Onlinescheidung

Der Begriff der Onlinescheidung erweckt Hoffnungen, die nicht zu erfüllen sind.

 

Bei dem Scheidungsverfahren handelt es sich um ein sehr förmliches Verfahren. Der Scheidungsantrag kann nur von einem Rechtsanwalt gestellt werden, der Gerichtstermin wird vom zuständigen Richter festgesetzt und beide Eheleute müssen persönlich im Gerichtssaal vom zuständigen Richter angehört werden.

 

Eine reine Onlinescheidung ist also gar nicht möglich.

 

Lediglich gewisse Vorbereitungen für das Scheidungsverfahren können online erledigt werden. Bei einer Onlinescheidung handelt es sich also um eine ganz normale Scheidung, bei der lediglich ein Teil der Informationen online übermittelt wird.

 

Sie können mir nach Absprache gerne Informationen per Mail oder telefonisch zukommen lassen. Aber gerade bei der Übernahme des Mandats ist ein erster persönlicher Kontakt von entscheidender Bedeutung. Eine Scheidung ist nie einfach und immer eine Frage des Einzelfalls. Daher sollte in einem persönlichen Gespräch das individuelle Vorgehen erörtert und gemeinsam entschieden werden, ob eventuell noch andere Sachen (z. B. Unterhalt, Sorgerecht, Umgangsrecht, Zugewinnausgleich usw.) zu regeln sind. Nur wenn in allen Punkten Einigkeit zwischen den Ehegatten besteht, kann eine Scheidung unproblematisch und oft in einem Termin durchgeführt werden.

 

Eine Onlinescheidung ist auch nicht schneller oder günstiger.

 

Wie bereits ausgeführt, entscheidet über den Zeitpunkt des Gerichtstermins alleine der zuständige Richter. Falls wirklich Gründe für eine frühzeitige Gerichtsverhandlung vorliegen sollten, so werde ich diese Gründe selbstverständlich schriftlich oder direkt telefonisch bei Gericht vortragen, um eine schnellere Terminierung zu erreichen. Dieses Vorgehen ist für mich allerdings eine Selbstverständlichkeit und die Art und Weise der Informationsübermittlung hat darauf keinerlei Einfluss.

 

Die zu zahlenden Gerichts- und Anwaltskosten für eine Ehescheidung sind gesetzlich vorgegeben. Das Gericht setzt den Gegenstandswert per Beschluss fest und anhand dieses Wertes bestimmen sich die Kosten. Daher ist es für die Kosten völlig unerheblich, auf welche Art und Weise Sie mit mir kommunizieren möchten. Eine Scheidung wird nicht deshalb teurer, weil Sie mich in meinem Büro aufsuchen und persönlich mit mir sprechen möchten. Eine Onlinescheidung ist daher nicht kostengünstiger.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Rechtsanwältin Barbara Bodde Alle Rechte vorbehalten

Hier finden Sie meine Kanzlei in der Bremer Innenstadt:

Rechtsanwältin

Barbara Bodde
Violenstraße 10
28195 Bremen

 

 

Kontakt:

Rufen Sie mich einfach an unter:

Tel.:  +49 421 3345678